A A A

Der Landkreis Berchtesgadener Land

Der Landkreis Berchtesgadener Land befindet sich im Südosten des Regierungsbezirks Oberbayern an der Grenze zu Österreich. Der Landkreis hat eine Fläche von 83.992 ha. Im Jahr 2010 waren 102.389 Einwohner im Landkreis Berchtesgadener Land gemeldet.

Der Landkreis Berchtesgadener Land wurde wegen seiner herausragenden Aktivitäten im Klimaschutz als eine von drei Kommunen in Deutschland zur Teilnahme am BMUB-Projekt „B.A.U.M. Zukunftsfonds - Pilotprojekt in drei Kommunen" ausgewählt.

Integriertes Klimaschutzkonzept für den Landkreis Berchtesgadener Land

Der Landkreis Berchtesgadener Land hat sich im Jahr 2001 per Kreistagsbeschluss zur Aufgabe gemacht, die Energieversorgung bis zum Jahr 2030 zu 100 % auf erneuerbare Energieträger umzustellen. Seither wurden verschiedene Projekte wie die energetische Sanierung der Landkreisliegenschaften, der Bau von Photovoltaikanlagen auf den landkreiseigenen Dachflächen oder Initiativen wie „Sonnenstrom vom Watzmann bis zum Wendelstein" oder der „Energiesparkompass Berchtesgadener Land" initiiert und unterstützt. Um das anvisierte Ziel bis 2030 zu erreichen, wurde im Jahr 2012 auf Beschluss des Kreistags die B.A.U.M. Consult GmbH in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Institut für nachhaltige Entwicklung mit der Erstellung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes für den Landkreis Berchtesgadener Land betraut.

Im Rahmen dieses Konzeptes wurden die genutzten und erschließbaren Potenziale hinsichtlich Energieeinsparung, Effizienzsteigerung und Nutzung regionaler erneuerbarer Energien abgeschätzt. Demnach kann bis zum Jahr 2030 der Endenergiebedarf durch Einspar- und Effizienzmaßnahmen im Bereich Wärme um 32 % und im Bereich Strom um 20 % reduziert werden.

Im Klimaschutzkonzept ist unter anderem auch ein umfassendes Maßnahmenpaket mit 30 Leitprojekten für die fünf Handlungsfelder „Strukturbildung", „Energie rund ums Haus", „Regenerative Energien", „Energiemanagement in Unternehmen" und „Verkehr" enthalten. Der Landkreis befindet sich nun derzeit in der Umsetzungsphase dieser Maßnahmen. Die erste Maßnahme war die Einstellung eines Klimaschutzmanagers, der auf Kreisebene für eine übergeordnete Koordinierung der Umsetzung der Maßnahmen sorgt. Mit der Regionalen EnergieEffizienzGenossenschaft Berchtesgadener Land (namentlich: VR EnergieGenossenschaft Oberbayern Südost eG) wird die Maßnahme „Regionalfonds" aus dem Handlungsfeld „Energiemanagement in Unternehmen" umgesetzt.

Leitbild 2030 und Ziele für den Klimaschutz im Berchtesgadener Land

  • Der Landkreis Berchtesgadener Land ist im Jahr 2030 eine Bayerische Vorbildregion im Klimaschutz und der regionalen Eigenversorgung.
  • Wir – also Bürger, Unternehmen und Kommunen im Landkreis – haben 2030 die im Klimaschutzkonzept von 2013 dargestellten und 2018 sowie 2024 nach dem jeweils aktuellen Stand der Klimaschutzdiskussion evaluierten Potenziale in den Bereichen Wärme, Strom und Treibstoff voll ausgeschöpft.
  • Wir haben unseren CO2-Ausstoß um 47 % bezogen auf 2010 reduziert. Der Ausstoß von CO2 liegt bei 5,5 Tonnen pro Einwohner und Jahr.
  • Unser Strombedarf wird bilanziell zu 86 % aus erneuerbaren Quellen in der Region gedeckt. Den gegenüber 2010 um 32 % reduzierten Wärmebedarf decken wir zu 35 % aus regionalen Energiequellen.

Informieren Sie sich persönlich bei:

Martin Sailer (Projektbetreuer B.A.U.M. Consult GmbH)

E-Mail
           Tel. 089 - 18 935 -261
 
oder Manuel Münch  (Klimaschutzmanagement Landkreis Berchtesgadener Land)
 
E-Mail
Tel. 08651 - 773-577